Kooperationen
Zurück

Nachwuchsförderung

 

Max-Meier-Pokal

am 23. Februar 2016

 

Der Max-Maier-Pokal ist ein Gastronomiepreis für Nachwuchsköche in Ausbildungsbetrieben im Kreises Ahrweiler, der jährlich vom Club der Köche Rhein-Ahr e.V. ausgeschrieben wird. Ca. 1974 lobte die Witwe von Max Maier diesen Wettbewerb erstmals aus, um dem Nachwuchs eine Plattform zu bieten, sein Können einem großen Publikum vorzustellen. Sternekoch Hans Stefan Steinheuer aus Heppingen stiftete im Jahr 1994 zusätzlich den Stefan Steinheuer-Förderpreis, der aus einem einwöchigen Praktikum in seiner Küche besteht.

Quelle: Max-Maier-Pokal. (25. Februar 2016). AW-Wiki, Abgerufen am 9. März 2016, 07:35 von http://www.aw-wiki.de/w/index.php?title=Max-Maier-Pokal&oldid=138583.

 

Max-Meier-Pokal

Wirtschaftskammer Steiermark: Lehrlingswettbewerb der Fleischer

am 5. Mai 2015,  LBS Gleinstätten

Die GIESSER Messerfabrik unterstützt die steirischen Fleischerlehrlinge und gratuliert den diesjährigen Gewinnern.

1. Platz: Wolfgang Barmüller, Lehrbetrieb TANN

2. Platz: Alexander Neuhold, Pichler GesmbH

3. Platz: Anton Gartner, Turza Gmbh & Co KG.

4. Platz: Marietta Lipinska, Spanberger KG (Ehrenpreis)

Lehrlingswettbewerb der Fleischer, 5. Mai 2015, LBS GLeinstätten

© Foto Purkart

Der zweitplatzierte Alexander Neuhold, Pichler GsmbH

© Foto Purkart

Ehrenpreisträgerin Marietta Lipinska, Spanberger KG

© Foto Purkart